Elbstones - Eine Trendbewegung kommt zu uns

Die simple Idee Steine zu bemalen und an allen möglichen Orten zu verstecken ist nicht neu aber die Welle der Begeisterung kennt keine Grenze. Seit einigen Monaten finden wir hier bei uns in der Lüneburger Heide vermehrt Heidesteine oder auch Elbstones.

 

Ob groß, klein, dick, dünn, oval oder flach. Mittlerweile sind sie überall zu finden. Ob bunt bemalt oder dezent mit Farbe versehen zaubert jeder Stein seinem Finder ein kleines Lächeln ins Gesicht. Ich muss zugeben, dass ich bei uns im Wald öfter mal bunte Steine gefunden habe allerdings habe ich mir nie etwas dabei gedacht. Als mein Herzmann einen wunderschön bemalten Stein mit nach Hause gebracht hat und wir auf der Rückseite folgendes gelesen habe " Elbstone, Bild posten und verstecken" war mein Interesse geweckt. Auf Facebook habe ich dann zügig die Gruppe mit 4.000! Mitgliedern gefunden und war ganz erstaunt wie weit manche Steine bereits gereist sind. 

 

Der Trend kommt ursprünglich aus den USA und wurde von der Facebook Gründerin Silke Schippmann aus Lauenburg bei uns in Deutschland fest etabliert. Bei uns steht häufig Heidesteine auf der Rückseite. Hier gibt es eine eigene kleinere Facebook Gruppe. Wer einen Stein findet, fotografiert diesen ab und stellt das Bild online in die Gruppe mit dem Fundort und dass er wieder versteckt wurde. Wir haben bereits Steine gefunden, die schon in Dänemark waren oder wieder ausgesetzte Steine haben es bis nach Braunschweig geschafft.

 

Ein farbenfroher Trend, der hoffentlich noch sehr lange anhält. Es gibt kaum eine einfacherer Weise um Menschen glücklich zu machen.

 

Also haltet Ausschau oder besser noch, habt ihr bereits welche bei euch entdeckt?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0