Zughundesport - Dogscootern♡

Seit Januar 2017 haben wir eine neue Leidenschaft! Dogscootern!♡ 

 

Im Herbst 2016 haben wir an einem Einsteigerseminar teilgenommen und hatten soviel Spaß das schnell klar war, dass wir diese Tätigkeit intensivieren wollen. Und das haben wir auch gemacht.

 

Nach längerer Händlersuche haben wir Dennis  von Leithund-Dogscootern gefunden und haben uns dort komplett neu ausgerüstet.

 

Unser Scooter
Unser Scooter

Der Mushing Max von Kostka in Mystic Grey

 

Sehr leicht mit seinen rund 12 kg und absolut robust. Schnell lässt sich das Vorderrad abmontieren damit der Scooter im Kofferraum verstaut werden kann.

  

Technikdetails:

Hydraulische Scheibenbremen und Hohlkammerfelgen

Inkl. 20" Schutzblech und AXA Greenline 50 LED-Set

 

 

 

Nach ausführlichen Testen ist dies der passende Scooter für uns. Durch das breite Trittbrett steht man in jeder Situation fest und selbst wenn es mal wieder matschig ist , verliert man nie den Halt. Die Federung ist je nach Strecke beliebig einstellbar. Ob festgestellt oder gerade im Wald mit einer Rückschonenden Federung - der Scooter ist für jede Strecke perfekt.

 

Unser Equipment

 

Ein Rucksack voller toller Sachen die auf jeder Tour dabei sind:

(Nicht abgebildet sind die Motivationsleckerlies :) eine Flasche Wasser, Booties, ein Handtuch und ein Erste Hilfe Set ( man kann ja nie wissen :) )

 

 

Hier ist mein Schutzhelm der Marke Alpina. Designtechnisch wunderschön aber das sollte zweitrangig sein. Ich trage ihn bei jedem Training. Ohne Ausnahme und kann ihn bedenkenlos weiterempfehlen.

 

Um die Streckenlänge im Auge zu behalten habe ich mir die Garmin Edge zugelegt. Gerade am Anfang ist es sehr wichtig auf die Länge der Strecke, die Dauer ( nur bei Pausen) und auf die Schnelligkeit zu achten.

Und das wichtigste für Jack: Sein Geschirr! Das Modell von Faster.

Dank Dennis haben wir vers. Modelle angeprobt und am Ende ein passendes gefunden. Ein Kauf im Internet war nie eine Option denn der richtige Sitz und Komfort steht an erster Stelle. Ich möchte ja auch nicht in zu kleinen Laufschuhen einen Marathon laufen ;-)

Unser neues Geschirr - Das Non-stop Dogwear Freemotion Zuggeschirr

 

Laut Beschreibung: " Ein Geschirr für jeden Hund, der ohne den typischen Schlittenhundekörper auf die Welt gekommen ist "

Also genau richtig für uns :-) Durch diverse Verstellmöglichkeiten kann es perfekt angepasst werden und ist dadurch deutlich angenehmer zu tragen.

 

Um gerade nach einem sehr anstrengenden Training bei niedrigen Temperaturen ein Auskühlen zu verhindern haben wir uns bei Hunter in Bielefeld den "Back on Track" Mantel gekauft. Er ist gefüttert und innerhalb Sekunden angelegt. 

 

Ein kleines Update haben wir uns noch gegönnt. Die Schutzblecher vorne und hinten am Scooter. Sie halten zwar nicht den gesamten Matsch ab aber ich bin für alles dankbar :)